Alle unsere Nahrungsmittel werden von Außerirdischen Wesen manipuliert

PDF - ePub - mobi

LTM – Kurz Nachrichten

Bewusst mit offenen Augen durchs Leben laufen.

Mo & Manna berichten:

Unsere Nahrungsmittel sind alle manipuliert und kontrolliert !

 

Wir haben beim Thema Nahrungsmittel einige Erkenntnisse mit der Hilfe von unserem Medium Manna erlangt und möchten ihnen diese natürlich nicht vor enthalten.
Unser Medium hat zahlreiche Antworten aus der geistigen Welt dazu bekommen, die sehr alarmierend für uns sind.

Sicher wird dieser kurze Bericht nicht für jeden etwas sein, da allein die Vorstellungskraft nicht bei jeden Menschen ausreicht, um das hier alles nach zu vollziehen.
Trotzdem muss es veröffentlicht werden und ist vielleicht für die nächste Generation von großer Bedeutung.

Gehen wir anfangs kurz auf die sogenannten Chemtrails ein, da uns dazu von vielen Menschen diverse Fragen gestellt wurden, ob es einen Zusammenhang zwischen Chemtrails und Nahrungsmittel gibt.
Einen direkten Zusammenhang gibt es nach unseren Erkenntnissen nicht.
Die Stoffe die in Chemtrails enthalten sind und die der Mensch dann durchs Trinken und Essen pausenlos aufnimmt, dienen hauptsächlich einer anderen Sache:

Chemtrails sind vorwiegend dazu da, um das kollektive Bewusstsein beim Menschen zu stoppen !
Chemtrails dienen dazu, den freien Energiefluss beim Menschen zu stören !
Chemtrails sollen das Aufwachen verhindern !

Die manipulierten Nahrungsmittel hingegen, haben andere Aufgaben mit dem menschlichen Körper.

Unser Medium Manna hat verschiedene Getränke und Nahrungsmittel aus dem Bio und Nicht Bio Bereich energetisch getestet und ist auch den Spuren von jeglicher fremder Manipulation nachgegangen.

Das bedeutet, wir müssen das Thema Nahrungsmittel etwas mehr auseinander nehmen, als gedacht.

Viele wissen bereits, das die heutigen Nutzpflanzen grösstenteils mit verschiedenen giftigen Pflanzenschutzmittel besprüht und mit Chemikalien gedüngt werden.
Die Genmanipulation natürlich nicht zu vergessen.
Das Ausmaß ist so groß, das es dem normalen Menschen kaum oder nicht mehr möglich ist, zu wissen, ob seine Nahrungsmittel nun mehr oder weniger verseucht wurden oder nicht.
Immer mehr Menschen steigen deswegen auf Bio Nahrungsmittel um, weil sie bemerkt haben, das diese einfach besser schmecken und sich auch länger halten.
Bio Nahrungsmittel werden auch weniger gedüngt oder gentechnisch verändert.
Der Name BIO hat wahrlich in letzter Zeit sehr zugenommen und wir finden ihn nun in jeder gewöhnlichen Supermarktkette und auch schon in den großen bekannten Drogeriemärkten.

Ist denn nun auch BIO drin, wo BIO drauf steht ?

Erst einmal gibt es beim Thema BIO noch einen großen Unterschied.
BIO und INDUSTRIE BIO unterscheidet sich spürbar im Geschmack, Geruch und Aussehen.

Also wenn BIO drauf steht, bedeutet das nicht immer, das man sich darauf verlassen kann !

INDUSTRIE BIO Produkte finden wir vorwiegend in den uns allen bekannten Supermärkten, die natürlich den Bio Trend nicht verpassen möchten.
Wie diese Bio Artikel in den herkömmlichen Supermärkten allerdings ihr Biosiegel erhalten haben, ist sehr fragwürdig, denn der Unterschied zu BIO Artikeln, die beispielsweise von vertrauten Biobauern kommen, ist sehr gross.

INDUSTRIE BIO Produkte, sind natürlich schon qualitativ etwas besser, als die anderen normalen NICHT BIO Produkte, die sonst noch im Supermarkt rumliegen.
Aber sie sind noch lange nicht vergleichbar mit den Produkten aus kleinen Bioläden, die ihre Erzeugnisse von ausgesuchten Bio Bauern aus der Region beziehen.

Wir hier bei LTM haben auch selber den Test mit BIO Produkten gemacht, da wir alle ausschließlich nur BIO Produkte essen.
Wir haben in allen bekannten Supermärkten uns Obst und Gemüse gekauft und dann einfach nur auf Geschmack, Geruch und Aussehen geachtet, sowie geschmacklich getestet.
Kein Produkt kam den Produkten nahe, die wir wie gewohnt von bekannten Bio Bauern aus der Region kaufen.

Also Vorsicht beim Kauf von BIO Produkten !
Achten sie immer darauf, von wo diese Produkte kommen und entscheiden oder prüfen sie dann, ob sie diesen Herstellern vertrauen können.
Das war nur mal ein kurzer Hinweis auf das Thema BIO, was hier auch eine bedeutende Rolle spielt.

Sicher kennt auch jeder vom sehen das Obst und Gemüse aus dem Supermarkt, was wie im Bilderbuch aussieht und nur so glänzt.
Der Geruch ist allerdings fast ganz verschwunden und man muss seine Nase schon ziemlich in das Erzeugnis hineindrücken, damit man riecht, um was es sich eigentlich handelt.
Das Obst und Gemüse vom einheimischen Biohändler ist dagegen meistens verformt und etwas krumm, nicht so toll aussehend und auch kleiner.
Hier jedoch können wir dafür noch einen echten eigenen Geruch der jeweiligen Sorte wahrnehmen, ohne die Nase tief hineinzustecken.

Also ein Unterschied zwischen BIO und NICHT BIO ist auf jeden Fall schon sichtbar da, sowie auch geschmacklich und vom Geruch her.

Wir kennen bestimmt auch die Situation, wenn wir in einen Bioapfel beissen den wir unterwegs vom Baum gepflückt haben und der dann an diesen Bißstellen natürlich braun wird.
Einen Apfel aus dem Supermarkt können wir früh anbeissen und abends sieht der immer noch gut aus und hat sich kaum braun verfärbt.

Die gesündere Alternative ist somit eigentlich ganz klar, BIO ist besser als NICHT BIO !

Es wird heutzutage viel gemacht, damit Obst und Gemüse für die bekannten Supermärkte gut aussieht, wie wir auch im Internet bei verschiedenen Youtube Videos sehen konnten.
Die einen waschen ihre Gemüse mit säurehaltigen Laugen, damit sie eine kräftigere grüne Farbe haben und die anderen sprühen ihre Auberginen mit Silikonspray ein, damit diese frisch aussehen.
Es gibt da unzählige Möglichkeiten der Manipulation, die wir grösstenteils auch durchs Internet erfahren oder eben schon wissen.

Was wir aber nicht wissen und was noch viel schlimmer ist, als alles andere, ist zusätzliche energetische Manipulation unserer Nahrungsmittel durch die Außerirdischen Wesen, die unsere Erde regieren.
Wem das jetzt hier zuviel ist, der sollte hier einfach aufhören zu lesen und sich nur den oberen Teil verinnerlichen.

Die Chemikalien die heutzutage auf unsere Nahrungspflanzen gesprüht werden, sind für unsere außerirdischen Mitbewohner nur Mittel zum Zweck.
Indem wir chemieverseuchte Produkte essen und dadurch in unseren Körper aufnehmen, schaffen wir optimale Verhältnisse, damit uns diese negativen Wesen aus der Ferne besetzen können.
Wir geben ihnen sozusagen die Eintrittskarte, für eine bessere Bindung an unseren Körper.

Jedes Produkt was heutzutage angebaut wird, auch schon im Bio Bereich, wird kontrolliert und manipuliert von außerirdischen Wesen.
Es fängt beim Anbau der Pflanze im Erdboden an und geht weiter über die Aufzucht und Pflege, bis hin zum ernten und dann zur Verarbeitung in handelsübliche Produkte.
Jeder Schritt wird energetisch kontrolliert und manipuliert.
Es ist kaum vorstellbar wie das aussehen muss und ablaufen soll.
Wenn wir uns aber vorstellen, das vielleicht genau so viele außerirdische Seelen in der astralen Welt existieren, wie wir Menschen materiell gesehen auf der Erde, dann könnten genügend Wesen extra dafür bereit stehen, um unsere Nahrungsmittel zu manipulieren.

Es werden also diverse Programme entwickelt, die schon auf die Pflanzen in der Erde einwirken.
Das heisst, ein Maisfeld zum Beispiel, wird nicht nur chemisch oder gentechnisch behandelt, sondern energetisch noch dazu.
Der Boden auf dem der Mais wächst wird energetisch mit Programmen bestrahlt, damit die Pflanzen schon beim wachsen mit diversen Informationen versorgt werden.
Die Pflanze wird also dazu gezwungen, fremde außerirdische negative Informationen aufzunehmen.

Im Bio Bereich können wir das gut beobachten, da die Pflanzen dort weniger mit Chemie oder nicht genmanipuliert sind.
Die Pflanzen wachsen krumm und schief, sowie entwickeln Krankheiten, die sich in Form von Geschwüren, Flecken und Verfärbungen zeigen.
In vielen Kleingärtenanlagen beklagen sich die Menschen zunehmend, über diverse Krankheiten ihrer Pflanzen, die von Jahr zu Jahr schlimmer werden.
Das liegt nicht nur an unserer Luft und den Chemtrails !
Das liegt auch an den energetischen Programmen, die flächendeckend eingesetzt werden um jeden Menschen am Ende kontrollieren zu können.

Die teilweise noch reinen Bio Pflanzen, die in privaten Gärten wachsen, wehren sich nun gegen diese energetischen manipulativen Programme und nicht selten sehen die Früchte nachher abnormal dadurch aus.
Sie können einmal die Kleingärtner selbst befragen und erkunden, wie das Obst und Gemüse vor 10-20 Jahren noch war und was draus jetzt geworden ist.
Die meisten Kleingärtner verstehen es natürlich nicht und denken, das es Krankheiten sind, die mit der Zeit entstanden sind.
Die wahre Ursache und das Ausmaß ahnt kaum jemand.

Pflanzen die nicht aus dem Bio Bereich sind, haben dieses Problem mit den Krankheiten und dem schlecht aussehen natürlich nicht mehr, denn sie sind bereits durch Chemie und Genmanipulation schon so manipuliert, das die energetischen Programme sie beim wachsen nicht mehr stören.
Sie nehmen bereitwillig alle negativen Informationen auf und speichern diese ab.

Diese negativen Informationen, die wir durch das Essen aufnehmen, sind nicht nur Informationen, die negativ auf unsere Organe wirken können, sondern es sind auch energetische Felder, mit denen sich diese außerirdischen Wesen aus der Ferne verbinden können.
Das heisst, diese Felder verbleiben im menschlichen Körper und aus der Ferne werden Informationen in unseren Körper übertragen.
Am anderen Ende sitzt sozusagen ein außerirdisches Wesen, was unsere Organe im Körper manipuliert und schädigt.
Ein außerirdisches Wesen kann mit bis zu 15 Menschen verbunden sein.
Ein Mensch kann bis zu 100 solcher energetischen Verbindungen zu Außerirdischen Wesen haben.
Sicher klingt das alles sehr phantastisch werden manche Leser jetzt denken, aber genau so haben wir es leider erforscht.

Von den Programmen, die auf Pflanzen einwirken mal abgesehen, werden auch direkt an Pflanzen außerirdische Wesen positioniert, die dann die Aufgabe der direkten Überwachung und energetischen Manipulation haben.
Als Beispiel könnten wir uns einen Apfelbaum vorstellen, an dem 5 außerirdische Wesen stationiert sind.
Alle heranwachsenden Äpfel werden nun aufgeteilt manipuliert und mit Informationen oder Programmen versehen.
Am Ende trägt jeder Apfel der irgendwo auf der Welt landet eine Verbindung zu einem außerirdischen Wesen an sich.

Wir möchten damit sagen, das nahezu jede Nahrungsmittelpflanze meist schon vor dem Anbauen manipuliert wird und wir eigentlich kaum noch die Chance haben, ein Stück Obst oder Gemüse zu bekommen, was rein und unbehandelt ist.
Von den Lebensmitteln, die aus frischen Obst, Gemüse oder Getreide hergestellt werden, möchten wir gar nicht erst sprechen, denn sie können sich sicher vorstellen, das dort die Manipulation dementsprechend noch viel größer ist.
Also auch bei einer Tüte Erdnussflips ist bei jeden Flips letztendlich eine Verbindung zu einem außerirdischen Wesen zu finden.

Auf die Spur der Manipulation der Nahrungsmittel sind wir letztendlich durch den Rotwein gekommen.
Wir hatten uns extra guten veganen, sulfitfreien Bio Rotwein beim Händler bestellt, da einige von uns etwas anderes überhaupt nicht mehr vertragen.
Als dann aber die meisten von uns trotzdem Beschwerden nach dem Trinken bekamen, fing unser Medium Manna an nachzuforschen und verfolgte energetische Verbindungen bis hin zu der Stelle, wo der Wein abgefüllt wurde.
Genau dort entdeckte sie die meisten energetischen Programme und Anlagen, die den guten Wein mit negativen Informationen versetzten.
Also auch bei der Weiterverarbeitung oder der Abfüllung kann der Nahrung etwas zugegeben werden.
Außerdem verfolgte Manna auch noch Verbindungen bis hin zum Weinberg, wo die Trauben gewachsen sind.
Die Erde, die Pflanze, das Aufwachsen, die Behandlung während des Wachsens der Pflanze, die Weiterverarbeitung nach dem ernten bis hin zum fertigen Produkt ist eine lange Kette, wo es in jedem Glied möglich ist, durch energetische Programme oder außerirdische Wesen direkt einzuwirken.
Diese negativen Informationen aus dem Rotwein bemerkten einige Mitglieder aus unserer Gruppe nur deswegen, da sie so feinfühlig mit der Zeit geworden sind.
Im Normalfall merken die Menschen es kaum, da die ganze Manipulation natürlich auch nicht auffallen soll.
Wer allerdings seinen Körper sehr rein und gesund ernährt, bekommt mit der Zeit ein Feingefühl und schmeckt sowie spürt dann jegliche Verunreinigung.
Der Mensch der sich täglich mit normalen Supermarktartikeln ernährt, ist leider weit davon entfernt, solche Manipulationen der Nahrung zu bemerken und sei es nur im Geschmack.
Ein menschlicher Körper benötigt nach der Umstellung auf gesunde Nahrung mindestens 1-3 Jahre, um wieder relativ normal zu schmecken und zu spüren, was rein und unrein ist.

Wir haben auch noch erforscht, das verschiedene außerirdische Wesen an den Manipulationen mitwirken.
Es sind also nicht immer die gleichen Wesen.
Zum Beispiel bei Maisfeldern wirken die Reptiloiden und Grauen mit.
An Sojafeldern wirken die Schlangen mit.
Auch an Weizenfeldern sind die Schlangen beteiligt.

Mais, Soja und Weizen sind hochbelastete Massenlebensmittel, die man lieber meiden sollte !

Das ganze Ausmaß ist erschreckend und selbst für uns kaum vorstellbar, aber es ist die Realität.

Wie schützen wir uns nun davor ?

Wir könnten jetzt jedes Essen, was wir uns kaufen oder anbauen, vor dem Verzehr energetisch reinigen, was natürlich immer sehr aufwendig ist.
Da wir täglich nun nicht nur durch die Nahrungsmittel vergiftet oder manipuliert sowie besetzt werden, wäre es vielleicht am einfachsten, unseren Körper täglich energetisch zu reinigen.
Sicher ist das auch sehr aufwendig, wenn man es gründlich macht, aber wohl am sinnvollsten.

Mit diesem kurzen Bericht möchten wir keine Angst verbreiten, sondern einmal aufzeigen, wie weit die Manipulation der Menschen bereits fortgeschritten ist.

Das ganze zeigt uns aber auch, wenn wir es mal anders betrachten, was der menschliche Körper doch für ein widerstandsfähiges Wunderwerk ist, wenn so ein Ausmaß an Manipulation betrieben wird.

Wir werden aus allen möglichen Richtungen von früh bis spät manipuliert, nur damit wir schön weiter schlafen und nutzbar sind.

PDF - ePub - mobi
print