Tensor — Hilfsmittel

PDF - ePub - mobi

Tensor, Einhandrute, Wünschelrute, Pendel und wie sie sich alle nennen, sind gute Hilfsmittel für den täglichen Alltag.

Wer sich spirituell oder esoterisch beschäftigt und Antworten auf seine vielen Fragen haben möchte, sollte sich zum Beispiel ein Tensor zulegen.

Dadurch ist es möglich Ja oder Nein Antworten zu bekommen, auf nahezu jede Frage, dessen Antwort im Universum steht.

Die eigene Seele oder eine andere Seele lässt sich damit auch wunderbar abfragen.

Ein Tensor ist ein schnelles gutes Hilfsmittel für Anfänger, die sich mit der geistigen Welt beschäftigen wollen.

Die Funktion ist recht einfach, so wie eigentlich der ganze Aufbau des Universums. Leider macht die Einfachheit, die Sache für die meisten Menschen zur Schwierigkeit und die eingeschränkte Bewusstheit der Menschen macht ein Tensor unglaubwürdig. Obwohl es das einfachste preiswerteste Instrument ist, was jeder Mensch nutzen kann um die geistige Welt zu erforschen.

Der Tensor gibt uns durch Schwingen eine Ja oder Nein Antwort. Er schwingt vertikal oder horizontal. Mit unseren Gedanken senden wir die Frage an das Universum, in der Art wie, als würden wir eine email schreiben. Das Universum antwortet uns zurück mit einer Schwingung, die sich auf unseren Körper überträgt und dort weiter zu unserer Hand und zum Tensor, der dann entsprechend schwingt. Es ist so einfach und doch wissen es nur so wenige Menschen.

Zu aller erst nehmen wir den Tensor in die Hand und bitten das Universum  uns ein Ja zu geben. Der Tensor fängt an zu schwingen. Entweder vertikal oder horizontal. Es ist bei jeden Mensch verschieden und muss ausprobiert werden. Danach bitten wir das Universum um ein Nein. Der Tensor schwingt wieder und jetzt müsste er genau anders als bei einem Ja schwingen. Nach diesem Test wissen sie also, ob die horizontale Schwingung (von rechts nach links und zurück) ein Ja bedeutet oder ein Nein. Die vertikale Schwingung (von oben nach unten und zurück) bedeutet dann natürlich das Gegenteil.

Das Prinzip der Antworten ist einfach. Alle Antworten und Ereignisse sind im Universum gespeichert und können von allen Menschen abgerufen werden. Der Tensor ist dabei ein einfaches schnelles Instrument was hervorragend arbeitet und von jedermann zu handhaben ist.

Ich frage also. Liebes Universum kann ich dir jetzt eine Frage stellen ? Der Tensor schwingt und meistens kommt ein Ja. Ich frage weiter zum Beispiel: Ist mein Arbeitskollege namens Max Mustermann ein Mitglied aus meiner Seelenfamilie ? Der Tensor antwortet mit der Schwingung Ja oder Nein. Sie fragen weiter: Kennt meine Seele meinen Arbeitskollegen namens Max Mustermann aus einen Leben davor ? Der Tensor antwortet wieder mit der Schwingung Ja oder Nein. Bei Nein können sie weiter Fragen: Kennt meine Seele meinen Arbeitskollegen namens Max Mustermann aus zwei Leben davor ? Und so weiter und so weiter, bis sie wissen aus wieviel Leben vorher ihre Seele ihn kennt. Sie können also durch diese Ja und Nein Antworten eine Frage beantworten, die nicht nur eine Ja oder Nein erfordert, sondern auch zum Beispiel eine Zahl. Sie fragen also durch, bis der Tensor ein Ja schwingt. Oder sie wollen wissen, in welchen Land ihre Seele ein Leben zuvor gelebt hat. Sie fangen mit einem Land an und fragen alle Länder durch, bis der Tenor mit Ja antwortet. Somit können sie allerhand über ihre Seele herausfinden. Sie können natürlich auch fragen: Soll ich diese Schuhe kaufen, die ich heute anprobiert habe ? Sind diese Schuhe gut für mich ? Ist dieses Medikament gut für meinen Körper ? Ist dieses Essen gut für meinen Körper ? Sie können alles fragen und es gibt nur einige Einschränkungen, wie zum Beispiel die Lottozahlen, Handynummern von Fremden und Dinge, die uns Menschen einfach nicht zustehen. Ist es zu ihrem Wohl und Nutzen, wird auch eine richtige Antwort kommen. Nach dem Befragen, bedanken sie sich einfach beim Universum, für die Antworten.

Genau so wie sie das Universum fragen, können sie auch eine Seele von einer Person befragen. Ich halte den Tensor in der Hand und frage einfach: Liebe Seele von Max Mustermann (wohnhaft Strasse oder Stadt oder Geburtsdatum oder ein näheren Anhaltspunkt, das es nicht zu Verwechslung kommt) kann ich dir eine Frage stellen ? Der Tensor antwortet mit Ja oder Nein. Es kann auch ein Nein kommen. Nicht jede Seele ist bereit mit jeden zu sprechen. Versuchen sie es später nochmal. Bei Ja fragen sie weiter: Hast du heute Abend wirklich keine Zeit für mich gehabt oder war das nur eine Ausrede von Dir ? Der Tensor antwortet wieder mit Ja oder Nein. Es kann ziemlich interessant werden und anfangen echt Spass zu machen. Doch Vorsicht, auch in der geistigen Welt, gibt es Dinge, die nicht jeder erfahren kann und es gibt Einflüsse von anderen Seelen/Geistern, die das Ergebnis des Tensors beeinflussen können.

Das wichtigste ist beim Abfragen: klare deutliche präzise Fragen, ganz bewusst ohne Zweifel fragen, auf die Wortwahl achten (zum Beispiel: ist Max Mustermann mein Vater ? wäre zu ungenau /  ist Max Mustermann mein biologischer Vater ? wäre genau) denn bei nur dem Wort Vater könnte es ja auch der Stiefvater, Ersatzvater, Adoptivvater sein !

Das gleiche kann auch mit einem Pendel oder ähnlichen Dingen gemacht werden. Ein Tensor wird im Internet auf vielen Seiten angeboten und er kostet ab 15 Euro und ist also eine preiswerte Bereicherung, durch die sie ihr Wissen aufbessern können und so manchen Geheimnis auf die Spur kommen können.

PDF - ePub - mobi
print