Chemtrailsfrei

PDF - ePub - mobi

Chemtrailsfrei

Giftstoffe aus Chemtrails können wir leider noch nicht in unseren Nahrungsmitteln verhindern.

Deshalb ist das hier auch nur eine Information, um Menschen anzuregen, sich auch mal darüber Gedanken zu machen, was dort oben wirklich täglich passiert.

Das durch die Giftstoffe Aluminium Quecksilber und Barium, die in Chemtrails enthalten sind, unsere Nahrungsmittel verseucht werden liegt aber bereits wissenschaftlich bewiesen auf der Hand.

Da nützt uns der beste Bio Bauer nichts, außer er baut seine Produkte alle im Gewächshaus mit gereinigter Erde an und bewässert mit Quellwasser aus einer unterirdischen artesischen Quelle 🙂

Chemtrails nennt man nun das Zeug, was nahezu täglich in fast jeder Stadt mit Flugzeugen versprüht wird.

Manchmal sind richtige schöne Muster am Himmel zu sehen.

Schauen sie einfach mal öfters nach oben und sie werden sie mit Sicherheit entdecken !

Es sind die Streifen, die sich nicht auflösen und sich dann mit der Zeit in die Breite ziehen und eine Wolkendecke bilden.

Es ist die Jahrhundertschweinerei die es jemals gab.

Das stellt selbst die Verseuchung mit Aluminium und Fluorid in den Schatten !

In Chemtrails sind Aluminium, Quecksilber, Barium, Strontium und diverse Nanopartikel enthalten, die in die Atmosphäre gesprüht werden.

Angeblich sollen sie die Erderwärmung verhindern und die Sonnenstrahlung reflektieren, was natürlich nur ein Vorwand ist und dem wiederspricht, das die Flugzeuge auch im Winter fliegen und sprühen, wo gewisse Teile der Erde von der Sonne kaum erwärmt werden. Und komischerweise wird vorwiegend nur über Großstädten gesprüht. Warum das wohl so ist ?

Durch Chemtrails haben wir weniger Sonne, niedrigere Temperaturen und unser Wasser, sowie Nahrungsmittel und die Natur wird verseucht.

Mittlerweile gibt es bei Google für das Wort Chemtrails über 5 Millionen Ergebnisse zu finden.

Trotzdem kennt es kaum einer und noch weniger unternehmen etwas dagegen.

Es gibt bereits viele Gruppen in fast jedem Land, die dagegen vorgehen. Aber es sind immer noch zu wenig.

Was muss erst passieren bevor der Mensch wach wird ?

Eine Vielzahl von Wissenschaftlern haben hunderte Bodenproben entnommen, genau  in Gebieten wo Chemtrails versprüht werden und herausgefunden, das diese Gebiete übermäßig mit oben genannten Aluminium, Quecksilber, Barium usw. belastet sind.

Also gesund kann es bestimmt nicht sein und das es nur wegen der Klimaerwärmung gesprüht wird, glaubt mittlerweile auch keiner mehr, der sich damit einmal beschäftigt hat.

In Deutschland können wir es schon an manchen Bäumen sehen. Der Kastanienbaum und der Birnenbaum sind die ersten Bäume die wahrscheinlich auf Chemtrails reagieren. Ihre Blätter bekommen tumorartige Geschwüre auf den Oberflächen.

Wie weit wird es noch gehen ?

Einige wenige private Topwissenschaftler gehen sogar mit ihren Berichten noch weiter und meinen, das einige unbekannte in Chemtrails enthaltene Nanopartikel, sogar eine Art Aufgabe bei den Menschen haben. Die unbekannten Nanopartikel nimmt der Mensch unweigerlich durch Wasser und Nahrungsmittel auf. Das heisst fast jeder hat sie schon im Körper !

Diese Nanopartikel sollen die Fähigkeit haben, sich mit unserer DNA zu verbinden und diese dann auf Kommando zu beeinflussen. Das heisst grob gesagt, es wäre jeder einzelne Mensch oder auch eine ganze Stadt voller Menschen in Zukunft mit gewissen Techniken ansteuerbar und manipulierbar !

Durch übertragen von Informationen könnte man eine Seuche ausbrechen lassen oder noch schlimmeres. Auch soll es wohl möglich sein, als eine Art Sender zu dienen, was heisst, jeder Gemütszustand des Menschens würde an einen Empfänger sendbar sein. Also das Senden und Empfangen von Informationen durch die Aufnahme von gewissen Nanopartikeln in den menschlichen Körper soll es laut einigen Wissenschaftlern geben !

Falls sie mehr darüber wissen möchten, hier ein Link zu einem sehr interresanten Bericht:

www.sauberer-himmel.de/2013/09/26/anmerkung-von-harald-kautz-vella-zur-chemtrail-debatte/

Noch ein guter Rat: Schälen sie Obst und Gemüse soweit es geht, denn damit können sie wenigstens einen Teil von daraufliegenden Schadstoffen aussondern !

PDF - ePub - mobi
print