LunaTerraMartis – Liebe, Wahre Liebe & Universelle Liebe

PDF - ePub - mobi

Was ist Liebe, wahre Liebe oder universelle Liebe ?

Die Menschen benutzen das Wort Liebe sehr oft, aber sie wissen nicht, was es wirklich bedeutet.
In diesem Bericht geht es darum, den Menschen auf zu zeigen, was wirklich wahre Liebe oder  universelle Liebe ist.
Fast jeder Mensch sehnt sich nach Liebe, auch wenn er das nicht zugeben mag.
Warum fehlt den Menschen die Liebe so sehr ?
Allein unser normaler Alltag verhindert, das die Menschen richtige Liebe empfinden können.
Ein Grossteil der Menschheit ist mit den Wörtern/Dingen “Arbeit & Geld” so sehr beschäftigt, das einfach keine Zeit mehr für die Liebe übrig bleibt.
Sicher sollte jeder auf dieser Erde etwas tun, damit er sich ernähren,kleiden und leben kann.
Jedoch, was ist daraus geworden, seit dem schlaue Wesen, das Geld erfunden haben ?
Wir arbeiten mehr, als wie wir leben oder frei sein können.
Für Liebe bleibt einfach keine Zeit mehr.
Es ist eine moderne Sklavengesellschaft geworden, die allein nur durch “Geld” gesteuert werden kann.
Wir versklaven uns durch unsere Unwissenheit selber, was andere Wesen geschickt ausnutzen.
Die wahre Liebe oder auch universelle Liebe, die uns Menschen eigentlich alle miteinander verbindet, kennen wir nicht.
Zu sehr haben wir uns ablenken und manipulieren lassen und sind dabei Menschen geworden, die von ihrer Seele und von der Liebe keinen Schimmer mehr haben.
Unsere Seele, der Schlüssel für alles und das Instrument zum Verbinden mit allen anderen Seelen, die hier in allen Menschen wohnen, nimmt leider kaum einer wahr.

An den Kindern bevor sie in die Schule gehen, können wir es noch ganz genau beobachten.
Sie schwingen frei und wir können ihr wahres ICH förmlich spüren.
So frei wie unsere Kinder anfangs sind, sollten wir später als Erwachsene, nur etwas fortgeschrittener und bewusster, sein.
Leider verändern sich die Kinder, sobald sie in die Schule gehen, da sie dort langsam an das herrschende System angepasst werden.
Nicht zu vergessen, die Impfungen (Gift Injektionen) die seit Geburt planmäßig und heutzutage schon aufdringlich gegeben werden.
Also schon im Säuglingsalter bis Schulalter wird gezielt manipuliert durch Impfungen (in Impfstoffen sind nicht bekannte Substanzen drin, die das richtige Bewusst werden des Kindes verhindern), die das Kind vorbereiten.
Im Schulalter bis zur Arbeit wird nur noch geformt, damit der Mensch gut in alle Bereiche des Systems passt.
Es gibt natürlich immer wieder Ausnahmen und einige Kinder (meist die Einzelgänger) schwingen ihre eigene Schwingung unbeeinflusst weiter, bis in das Erwachsenen Alter.
Diese Kinder haben durch bestimmte Umstände (keine Impfungen, keine Vergiftungen durch Fluorid, Aluminium oder Schwermetalle, alte weit fortgeschrittene von der  universellen Liebe wissende Seelen) das Glück, dann später auch ein bewussteres Leben zu führen und die Dinge zu erkennen, die hier völlig falsch laufen.
Es sind meistens die Menschen, die voller Liebe sind und anderen Menschen in irgend einer Art und Weise helfen und somit meistens Lebensaufgaben haben, wie die Menschheit ins richtige Licht zu führen.

Liebe oder wahre Liebe ?

Die meisten Menschen denken leider, wenn sie einen Partner gefunden haben und sich wunderbar verstehen, das es Liebe oder die wahre Liebe ist.
Auch unsere Eltern oder unsere Kinder betrachten wir mit einer Liebe, die wir wahrscheinlich als wahre Liebe definieren würden.
Wir Menschen verstehen unter Liebe und wahrer Liebe viele Dinge, die eigentlich nicht wahr und nicht echt sind.
Wir verstehen die materielle Liebe wunderbar, aber die richtige Liebe oder wahre Liebe, die etwas mit unserer Seele zu tun hat, verstehen wir meist nicht.
Wir haben es auch nicht anders gelernt.
Keiner hat uns erzählt, das jeder Mensch eine Seele hat und das unser menschlicher Körper nur einer von vielen ist, wo unsere Seele gerade inkarniert ist.
Seit Geburt wird uns Wissen angelernt, was unser menschliches Gehirn abspeichert und genau danach handeln wir meistens.
Wir denken auch, das wir uns verliebt haben, wenn wir einen Menschen getroffen haben, der uns förmlich anzieht und wir nicht widerstehen können.
Wenn es dem anderen Menschen genau so geht, dann kommen wir zusammen und später denken wir, das ist die wahre Liebe.
Jedoch ist leider alles ganz anders, als es scheint.
Die richtige Wahrheit ist hart aber macht durchaus ihren Sinn.

Es ist vorbestimmt, mit welchen und mit wie vielen Menschen, wir im Leben zusammen kommen und was wir mit diesen Menschen für Lebensaufgaben zu erledigen haben.
Unsere Seele, die in unseren Körper inkarniert ist, trifft andere vorbestimmte Seelen, die auch in andere menschliche Körper inkarniert sind.
Wann sie diese Seelen im Leben trifft und wie lange sie mit diesen zu tun hat, ist auf jeden Fall vorbestimmt.
Wenn wir also einen Menschen treffen und uns zu diesen hingezogen fühlen, dann ist das kein Zufall, sondern eine normale Anziehungskraft zwischen bereits bekannten Seelen !!!
Das heisst unsere Seele kennt diese andere Seele aus vielen anderen vorherigen Leben (Inkarnationen).
Diese sich bekannten Seelen wissen voneinander und wissen auch von ihren anderen Leben in anderen Körpern.
Unser menschliches Gehirn merkt und weiss dies leider nicht.
Diese Anziehungskraft, die wir als verliebt sein, die grosse Liebe oder die wahre Liebe deuten, ist nichts anderes, als das schon lange Kennen eines Seelen Verwandten, aus der eigenen Seelenfamilie.
Die Stärke der Anziehungskraft hängt von den letzten gemeinsamen Erlebnissen und den dazugehörigen Erinnerungen der Seelen, in den letzten ca. zehn Leben davor ab.

Beispiel: ein Leben davor waren zwei Seelen in der Konstellation Vater und Sohn, jetzt im nächsten Leben treffen sie als Mann und Frau zusammen und werden ein Paar.
Konflikte die im letzten Leben nicht geklärt werden konnten oder Erfahrungen die nicht gemacht werden konnten, werden jetzt im Leben in einer anderen Konstellation mit der anderen Seele gemacht.
Dadurch lernt die Seele dazu und schreitet weiter fort, bzw. entwickelt sich weiter.

Der Mensch als Körper/Hülle ist dabei nur (das Auto) worin die Seele fährt.
Es geht nur um die ständige Weiterentwicklung der Seele und nicht um unseren menschlichen Körper, der sich bestenfalls nur viel Wissen im Gehirn abspeichern kann, was ihm nach dem Tod natürlich nix mehr nützt.
Nicht in jedem Leben kommen unsere Seelen als Paar oder Mann und Frau zusammen.
Die Konstellation ist in jeden Leben verschieden.
Mann/Frau, Freunde, Nachbarn, Schulkameraden, der tägliche Briefbote, die nette Verkäuferin im Supermarkt, Bruder/Schwester, Eltern/Kinder aber auch gleichgeschlechtliche Beziehungen oder grosse Altersunterschiede bei einem Paar haben alle ihren Sinn.
Alle haben letztendlich Aufgaben miteinander zu lösen oder Konflikte aus Vorleben zu beseitigen.

Also ich fasse noch mal zusammen.

Wenn wir uns verlieben oder schon mit einem Menschen zusammen sind und denken, das es die grosse Liebe ist, dann kennt unsere Seele mit Sicherheit schon die andere Seele, aus vielen vergangenen Leben.
(Es kommen auch bei fortgeschrittenen Seelen, neue Seelenbekanntschaften dazu, sowie gehen auch nicht so fortgeschrittene Seelen aus der eigenen Seelenfamilie heraus und treffen andere neue Seelen)
Unsere Seelen sind nun wieder zusammen gekommen, um Konflikte zu lösen oder um sich gegenseitige Erfahrungen zu schenken.
Die Anziehungskraft ist natürlich mehr oder weniger da und der vorbestimmte Plan der Seelen, (was sie miteinander erleben wollen), ist auch vorhanden.
Auch ist leider die Zeit, wie lange wir zusammen sind, vorbestimmt.

Deswegen ist es ein Kommen und Gehen im Leben.

Es ist oft sehr traurig von einem geliebten Menschen Abschied zu nehmen, sei es durch Tod, Trennung oder sonst was.
Es ist ganz hart gesagt: Ein Spiel was vorbestimmt ist !
Wer das Spiel aber verstanden hat, weiss, das unsere Seele, die andere Seele gewiss in anderen folgenden Leben wieder sehen wird, nur meist in einer anderen Konstellation.
Nur ein kleiner Trost, aber je mehr man sich mit dem Spiritismus befasst, desto leichter verdaulich werden solche Trennungen.

Wir haben nun festgestellt, das wir, das verliebt sein oder die wahre Liebe, seit Jahrhunderten falsch definieren !

Dieses andere alte Wissen über die Menschen und die Seelen, existiert bereits schon sehr lange.
Einige wenige Menschen haben jedes Jahrhundert versucht dieses Wissen zu veröffentlichen oder der Menschheit zugänglich zu machen.

Jedoch wurde dies immer verhindert von gewissen Mächten (ein anderes Thema) die diese Erde allein regieren und ausbeuten wollen.
Jetzt ist jedoch die Zeit gekommen und es wissen schon tausende und es werden immer mehr.
Die Zeit der Wende ist gekommen, aber es wird noch dauern…

Liebe erkennen:

Das Gefühl zwischen zwei Seelenverwandten könnten wir als Liebe bezeichnen.
Das kommt nur daher, weil sich die Seelen schon aus Vorleben kennen.
Bei Neubekanntschaften mit Seelen entwickelt sich dieses Gefühl erst nach einem oder mehreren Leben (Inkarnationen).
Bei einer Enttäuschung/gescheiterten Lebensaufgabe der zwei Seelen im Leben und dann einer bedingten vorgeplanten Trennung, ist dieses Gefühl wieder verschwunden.
Manche hassen sich dann oder haben eben kein gutes Gefühl mehr für den anderen.
Das ist normale Liebe, die kommen und gehen kann.
Die wahre Liebe ist eine Stufe höher.

Wahre Liebe erkennen:

Die wahre Liebe erkennt man, wenn ein Mensch (ein Mensch wird immer durch die Seele geleitet), ohne etwas zu erwarten für andere da ist.
Wenn sich ein Mensch um dein oder anderes Wohl sorgt.
Jemand der immer aufmerksam zu dir ist und bei Problemen mit dir zusammen nach einer Lösung sucht.
Ein Mensch der demütig an deiner Seite ist und dich auf deiner Reise oder Weg begleitet ohne Einschränkungen.
Ein Mensch der jeden anderen Menschen helfen möchte, egal welche Religion oder welche Hautfarbe er haben mag oder ob er negativ eingestellt ist.
Es sind Menschen (besser gesagt ihre Seelen) die immer positiv denken, und immer wieder von neuen versuchen andere Menschen positiv zu beeinflussen.
Es sind Menschen die keinen Ärger, Wut, Neid, Boshaftigkeit oder Eigennutz in sich tragen.

Wer diese Stufe erreicht hat, ist bereit um allein oder mit anderen gleichgestellten Menschen zusammen etwas zu bewirken und die Menschheit ins rechte Licht zu führen.

Die universelle Liebe ist etwas ganz besonderes !

Es ist nicht nur die Liebe zu allen Menschen hier auf dieser Erde.
Es ist die Liebe zu allen Lebewesen (Planzen, Tieren, andere Lebewesen) im Universum.
Im Universum gibt es unzählige Planeten mit verschiedenen Lebewesen, die teilweise auch sehr negativ eingestellt sind.
Auch diese Lebewesen, die vielleicht uns hier auf der Erde manipulieren und ausbeuten, sollten nicht verurteilt werden.
Wenn wir mit unserer wahren Liebe vereint gegen solche Plagegeister vorgehen, wird kein Kampf nötig sein.
Allein durch unsere positiven Energien drängen wir sie dorthin zurück, woher sie gekommen sind.

Universelle Liebe ist auch, alles zu lieben, was wir riechen, sehen und hören, sowie fühlen.
Die Tiere unsere Helfer mit Respekt zu behandeln und sie nicht zu töten.
Die Pflanzen zu achten und sie nicht zu missbrauchen.
Die Bodenschätze unserer Erde sinnvoll zu nutzen und sie nicht für sinnlose Dinge zu verarbeiten.

Letztendlich eine Verbundenheit mit unserer Erde und dem ganzen Universum.
Nicht nur unsere Erde hat verschiedene Energien, die wir nutzen können, sondern das Universum mit nahe liegenden Planeten beeinflusst auch unser Sein.
Um das alles zu verstehen, muss auch eine Verbundenheit mit dem eigenen Ich (der eigenen Seele) und mit der geistigen Welt und den dortigen lebenden Seelen unbedingt sein.

Unsere eigene Seele inkarniert auch auf anderen Planeten in die dortigen Wesen und macht dort ihre Erfahrungen.
Das Universum ist wie ein riesiges Spiel mit unendlichen Levels zu betrachten, indem unsere Seele spielt.
Es geht also nicht nur um die Erde, sondern um das ganze Universum.

Wer das alles versteht und sich in diesem Spiel wohl fühlt, wird auch die universelle Liebe spüren und erkennen !

PDF - ePub - mobi
print