Din

PDF - ePub - mobi

Benötigen die Menschen verschiedene Religionen ?

Nein wofür denn ?
Wir benötigen nicht mal eine einzige.
Alle Menschen sind eins.
Alle Menschen sind normalerweise miteinander verbunden.
Die Religionen haben alle Menschen voneinander getrennt.
Dadurch lassen sich dann natürlich alle Menschen besser leiten und manipulieren.
Das ist der geheime Zweck der Religionen.
Eigentlich ganz leicht zu erkennen.
Wenn eine Einheit, die wir alle Menschen vor langer Zeit einmal waren, gespalten wird in viele kleine unterschiedliche Einheiten, dann sind wir uns nicht mehr einig und schwach.

Für alle Menschen gelten die gleichen Natur und universellen Gesetze.
Es gibt keine verschiedene Götter oder verschiedene Geister, die unsere Erde verschieden leiten können.
Es wurden im Verlauf der Zeit nur verschiedene Religionen erfunden, um die Menschen zu trennen und abhängig zu machen.
Es werden in verschiedenen Ländern sogar Opfer gebracht in Form von Nahrungsmitteln (was ja noch ok wäre), Tieropfern (was dann schon ein Eingriff in Naturgesetze darstellt) und in Form von Menschenopfern (was heutzutage schon unglaublich klingt, aber wahr ist).

Alles ist ein Schwachsinn und verstößt gegen alle Gesetze, die in der Natur und im Universum existieren.
Jedes Tier und jeder Mensch hat eine Seele und kann keine Opfergabe sein.
Es ist einfach nur traurig, wie unwissend manche Völker oder Menschen sind, die letztendlich auch nichts dafür könnnen, da sie manipuliert wurden.

Es gibt nur ein System, was wir mal das Universum nennen.
In diesem System kann jeder frei leben und schöpferisch tätig sein und muss nicht nach erfundenen Regeln sein Leben bestimmen lassen !

Es muss weder einem Gott gedient werden, noch gibt es verschiedene Glaubensrichtungen, in die jeder gehen kann.
Es existiert nicht, es ist frei erfunden von reptiloiden Wesen, um die Menschen zu manipulieren und auszubeuten.
Es gibt nur Naturgesetze und Gesetze des Universums, an die der Mensch sich halten sollte beim Spiel seines Lebens.

Aus der seelischen Sicht gesehen:

Es ist auch völlig sinnlos, Kriege zu führen oder anderen Menschen ein Leid zu zufügen, weil letztendlich schaden wir unbewusst unseren Seelenfamilien Mitgliedern.
Wir schaden uns am Ende selbst.
Menschen denen wir Leid zufügen, sind fast immer aus der eigenen Seelenfamilie.
Wenn ich (meine Seele) heute einen anderen Menschen (demzufolge seiner Seele) ein Leid zufüge, nur weil er eine andere Glaubensrichtung hat, könnte es sein, das ich (meine Seele) im nächsten Leben, von dieser anderen Seele auch ein Leid zugefügt bekomme, damit ich auch diese Erfahrung kennen lerne.
Mit Sicherheit sehe ich diese Seele, der ich ein Leid zufügte, in einem der nächsten Leben wieder.
Ich schaffe durch Kriege, schlechte Taten und Gedanken immer Konflikte, die sich über mehrere Leben ziehen können, bis sie endlich wieder aufgelöst und geklärt sind.
Unsere Seele wird immer wieder neu inkarniert, bis das Problem gelöst ist und unsere Seele begriffen hat, das es kein Sinn macht, uns eigentlich selbst zu schaden,sowie das Spiel hier auf der Erde unnütz zu verlängern.
Wir Menschen sind teilweise so unwissend und schlagen uns in verschiedenen Ländern die Köpfe ein. Wir führen dumme Kriege gegen uns selbst.
Wenn wir uns einige Leben danach sehen könnten, was wir so früher getan haben, dann würden wir nur mit dem Kopf schütteln, wie dumm wir doch damals waren.

Das System hier auf der Erde ist eigentlich so einfach, aber die Unwissenheit (die durch das manipulativen Zurückhalten von Informationen herrscht), macht uns so sehr blind, das wir nicht mal mehr wahrnehmen, wer wir selber eigentlich sind.

Bitte wacht endlich alle auf !

Dies hier soll bitte auch keiner falsch verstehen, der an irgend jemanden glaubt oder eine Religion verehrt.
Es sollte ein jeder, der nach einer Religion lebt, mal nachforschen, woher diese Religion eigentlich entstammt.
Wenn man ganz weit zurück forscht wird jeder merken, das alle Religionen einen gemeinsamen Ursprung haben.

Es fing mit Schlangen, Mond, Sonnen und Saturn Göttern an, die von den Menschen verehrt und angebetet wurden.
Hinter diesen Göttern stehen immer außerirdische Wesen oder Rassen, die sich hier auf der Erde nieder gelassen haben.
Durch ihre besonderen Fähigkeiten wurden sie für Menschen zu Göttern ernannt und somit begann das Spiel der Trennung für die Menschen.

Ob nun im Christentum, Buddhismus, Judentum, Hinduismus, Islam oder anderen Religionen, die es auf der Welt gibt, werden verschiedene heilige Personen oder Götter verehrt oder angebetet.
Letztendlich beten alle Menschen, die gleichen Götter (Schlangen, Mond, Sonne und Saturn) an.
Die Symbole von Schlangen, Mond, Sonnen oder Saturngöttern vor paar Tausend Jahren, sind bis in die heutige Zeit zu verfolgen und zu erkennen.
Schauen sie mal richtig hin. Überall werden sie diese Symbole entdecken. Außerirdische Reptiloide Wesen verständigen sich vorwiegend über den Symbolismus.
Wir sehen die Symbole auf verschiedenen Länderflaggen, der Freiheitsstatue und zahlreichen Freimaurer Institutionen usw..
Sie sind wirklich überall und keiner erkennt sie und das Spiel, was schon tausende Jahre vor sich geht,
Religionen wurden von Anfang an dazu erschaffen, uns Menschen zu kontrollieren und uns unserer Energie zu berauben.
Auch die uns bekannten Jesus und Maria Figuren gab es schon vor tausenden Jahren vor dem Christentum, nur mit ähnlichen Namen und ähnlichen Geschichten.
Es ist ein immer wieder auftauchender Mythos in Geschichten, die symbolisch zu verstehen sind. Uns werden immer wieder angepasste geschriebene Märchen aufgetischt.
Bücher wie die Bibel, der Koran und andere, wurden dazu benutzt, sowie jedes Jahrhundert so umgeschrieben/angepasst/übersetzt, damit die Menschen nicht ihre Abhängigkeit verloren.
Warum glauben die Menschen eigentlich, wenn sie heute ein wichtiges Buch schreiben und es herausgeben, das in 3000 Jahren dort immer noch das gleiche drin steht ?
Forschen sie bitte selbst nach ihrer Religion, falls sie eine leben und schauen sie ganz weit zum Anfang zurück.
Wenn sie gut recherchieren werden sie Dinge entdecken, die sie sich nicht mal im Traum vorstellen könnten.

Es gibt nur die eine Ordnung im Universum mit deren deren Gesetze.
Es gibt keine verschiedenen Götter, die hier die Erde leiten.
Sondern es gibt nur Wesen die Götter spielen und die auf der Erde uns Menschen manipulieren !

Bei den vielen tausenden Religionen, wenn man wirklich jede Glaubensrichtung zählt,  müssten dann ja hier auf der Erde mehrere tausend Götter zu tun haben.
Allein der menschliche logische Verstand, sagt da schon…wie soll das gehen ???
In jeder Stadt ein anderer Gott oder wie ?

Keiner muss angebetet werden und keine Opfer müssen gebracht werden.
Jeder Mensch kann sich mit der schöpferischen Quelle im Universum verbinden und selbst schöpferisch tätig werden.

Nur muss er dazu erstmal an sich selbst glauben und nicht an eine Religion.
Und das machen leider die allerwenigsten !

PDF - ePub - mobi
print